singlenannymom

Ein Trilliardär für die ungeküsste Single-Mom-Nanny mit Leidenschaft zum Frühstück

marawinter Kurios, Literaturbetrieb, Mara Leave a Comment

„Doch“, sagt meine Agent, „das Exposé ist wirklich gut. Nur ein wenig, hm, nicht hip genug. Aus Erich machen wir Eric, aus Lora Loreley, und könnte Eric nicht etwas reicher sein?“ „Du meinst, ein Millionär?“, frage ich nach. „Um Gottes Willen, mit einem Millionär lockt man heute keine Hausfrau mehr hinter dem Ofen hervor. Es muss schon mindestens ein Milliardär …