xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Ich bin so enttäuscht von euch!!! Leservergraulen, die zweite!

marawinter Kurios, Literaturbetrieb, Sonstiges 1 Comment

Mich haben so viele hilfreiche Tipps ereilt, dass ich mich gezwungen sehe, die Tipps zum Leservergraulen zu erweitern. Wer es hiermit noch nicht geschafft hat, kann noch Folgendes ausprobieren: Fremden Leuten Freundschaftsanfragen schicken und sie dann sofort kommentarlos einladen, die eigene Autorenseite zu liken. Das wird richtig gern gesehen. Negative Rezensionen sind grundsätzlich gemein und stammen von Neidern oder Hatern. …

Gedankenlesen

Gruselige neue Welt: „Sexroboter sind nur was für Nekrophile“

marawinter Kurios, Literaturbetrieb, Sonstiges Leave a Comment

Ich fand sie spannend, die Welten in Spielbergs „A.I.-Künstliche Intelligenz“, in „Paycheck“ oder „Minority Report“, aber auch gruselig. Wie die Roboterfrauen in „Die Frauen von Stepford“, die von echten Menschen nicht zu unterscheiden waren. Wusstet ihr, dass einige der Zukunftsszenarien von Filmen und Büchern bereits real geworden sind? Sexroboter wie in „A.I“: In der BR-Reihe „Homo Digitalis“ testet eine Pornodarstellerin …

Das ist nicht grenzdebil, das ist freundlich

Leser sind lästig: Anleitung zum Vergraulen

marawinter Kurios, Literaturbetrieb, Mara, Sonstiges 4 Comments

Ein leidenschaftlicher Autor schreibt vor allem zu seinem eigenen Vergnügen. Leser sind lästig. Sie haben eigene Vorstellungen davon, was sie gerne lesen. Sie schreiben unfaire Rezensionen. Sie nehmen es sich heraus, ein mit Herzblut zusammengestümpertes Machwerk zu kritisieren. Manche wollen sogar Kontakt zu den Autoren, persönliche Worte oder signierte Bücher. Uah! Zum Glück gibt es viele Methoden, wie man sich …