Das Jerusalem-Syndrom

marawinter Kurios Leave a Comment

Das Jerusalem-Syndrom bezeichnet eine psychische Störung, von der jährlich etwa 100 Besucher und Einwohner der Stadt Jerusalem betroffen sind. Dabei handelt es sich nicht um eine anerkannte Diagnose. Die Symptome fallen im internationalen Diagnoseschlüssel unter „Akute und vorübergehende psychotische Störung“. Die Erkrankung besitzt den Charakter einer Psychose und äußert sich unter anderem in Wahnvorstellungen: Der oder die Betroffene identifiziert sich …

Rezension zu „Glückstreffer“

marawinter Literaturbetrieb Leave a Comment

Rezension zu „Glückstreffer“ von K.A. Milne  Sophie glaubt nicht an dauerhaftes Glück, seit sie ihre Eltern als kleines Mädchen bei einem Unfall verloren hat. Erst als sie sich in Garrett verliebt, fängt sie an, wieder zaghaft ans Glück zu glauben. Doch Garrett verlässt sie grundlos zwei Wochen vor der geplanten Hochzeit. Fortan geht Sophie mit größtem Misstrauen durchs Leben. Ihre …

Deine Praline hat meine Bohne geschubst!

marawinter Kurios Leave a Comment

In einem Schwangerschaftsforum werden außergewöhnliche Vornamen anhand eines Spiegelartikels diskutiert. Hier ein kleiner Auszug: Abcd (Leser Christian Roschke schreibt von Bekannten in den USA, deren Nachbarn ihr Kind auf diesen Namen getauft hätten) Anythin (Frauenname in den USA) Arkon Aprilshowers Bärlind Barbie Björna Bohne Burgitta Chrysant-Brix Cleta China Cinderella Christfried Dankwart Chrysler Donnertrud Deniyasha Dilln Female (Amerikanischer Mädchenname) Gurke (Leserin …

Das hätte es früher nicht gegeben!

marawinter Kurios Leave a Comment

Pokémon – Laut US-Pastor Grund für Homosexualität bei Kindern Ein US-Pastor wird der Anime-Serie Pokémon vor, durch unterschwellige Botschaften die Homosexualität von Heranwachsenden zu fördern. Insbesondere die Beziehung zwischen Ash und seinem Begleiter Brock ist dem Prediger ein Dorn im Auge. Der insbesondere aus dem US-Fernsehen bekannte Pastor Creflo Dollar hat die Marke Pokémon für die Homosexualisierung Jugendlicher und Kinder …

Sechzehn Quadratzentimeter Zuckerglück

marawinter Literaturbetrieb Leave a Comment

Ihr Lieben, ich freue mich ganz besonders, dass heute meine „Summa cum Liebe„-Kekse angekommen sind! 4×4 cm Leseglück aus Buttermürbteig mit essbarem Cover aus Zuckerguß!   Voilà: Sie sind mein Geschenk für alle Besucher, die am 11. Juni zu meiner Buchpräsentation von Summa cum Liebe in Nürnberg kommen. Aber euch zeige ich sie jetzt schon :)