for-reading-813666_1920

Warum Vorlesen so wichtig ist

marawinter Literaturbetrieb, Mara, Sonstiges Leave a Comment

Vorlesen stärkt kognitive Fähigkeiten und soziale Kompetenzen Die ersten Bücher, an die ich mich gut erinnern kann, waren „Die Kinder aus Bullerbü“, „Pippi Langstrumpf“, „Sandmännchen erzählt“, „Jim Knopf“ und „Die kleine Hexe“. Doch sogar an die „Raupe Nimmersatt“ habe ich Erinnerungen; wie spannend es war, die Seiten mit den Früchten umzublättern und die Raupe zu finden, die sich durch das …

matild3

Matilda Mohn

marawinter Kurios, Literaturbetrieb, Mara Leave a Comment

Herzlich willkommen im Reich der Fantasie! Kinder sind ein besonderes Lesepublikum, denn sie sind gnadenlos ehrlich. Was ihnen nicht gefällt, fliegt unbarmherzig raus. Meine Kinder sind meine ersten Testleser. Wenn sie mitten beim Vorlesen abschweifen und wegschauen, weiß ich, dass ich verloren habe. „Jonas und Emma im Zauberladen“ hat ihre Absolution bekommen. Mit den zauberhaften Illustrationen von Ly Fabian wird …

aff23

Affengeschichten: Ich liebe dich, auch wenn du eine Woche lang alles falsch machst!

marawinter Affengeschichten, Kurios, Literaturbetrieb, Mara, Sonstiges Leave a Comment

Nachmittags, halb vier. Ich muss dann mal los. Eigentlich habe ich wenig Lust, mich mit den beiden zu treffen, mit denen ich verabredet bin. Sie unterbrechen mich ständig, streiten gern in meiner Gegenwart und prahlen mit ihren Fähigkeiten. Außerdem kritisieren sie meine Kochkünste, kneifen mich in den Bauch und schreien mich grundlos an. Abzusagen kommt leider nicht in Frage. Denn …

femin

Feminismusverwirrt

marawinter Kurios, Mara, Sonstiges Leave a Comment

Seit Emma Watsons Rede vor den Vereinten Nationen, seit Donald Trump und „grab her by the pussy“ habe ich mich viel mit dem Thema Feminismus beschäftigt. Das kann verwirrend sein. Hab grade meinen reparierten Laptop abgeholt. Ich: Können Sie mir die Festplatte sofort einbauen? Chef zu einem Angestellten hinter Regalwand: Hey Simon, hier ist eine hübsche, blonde, junge Dame, die …

Fotoshooting Mara Winter als Model

GNTM: Ich war auch mal jung, es gibt bloß keine Beweise!

marawinter Mara, Sonstiges Leave a Comment

Mit siebzehn wollte ich Fotomodell werden. Zu meinem großen Glück waren weder Handykameras noch Internet in Deutschland verbreitet, sodass keiner meiner Castingversuche für die Nachwelt konserviert wurde. Niemand hat mein Gestammel aufgenommen, als ich versucht habe, einem Fotografen zu erklären, warum ich mich nicht für seinen Kalender ausziehen möchte (Bist du Hausfrau oder Model, man?). Glücklicherweise gab es noch keine …

affengeschichten

Mach weiter mit deinen Versuchungen!

marawinter Affengeschichten, Mara Leave a Comment

Ja, ich bin so eine Mutter, die ihr Baby nach der Geburt mit ins eigene Bett genommen hat. Blöderweise ist es da nie mehr herausgekommen. Nach fünf Jahren war ich etwas müde. „Ich habe mir schon immer ein Hochbett gewünscht!“ „Dann musst du aber auch darin schlafen!“ „Das mache ich auch. Da oben kommt ja keiner an mich ran. Nur …

Glitzerkram-Postkarte

„Einmal Mara Winter zum Wohlfühlen bitte“

marawinter Literaturbetrieb, Mara Leave a Comment

  Ich liebe schräge Figuren. Menschen, die ein bisschen durchgeknallt sind. Die, wie man bei uns in Franken sagt, „einen an der Waffel haben“. In all meinen Büchern findet ihr deshalb leicht verhaltensgestörte Personen. Sie passen übrigens in jedes Genre, in Unterhaltungsromane ebenso wie in Krimis. Vielleicht erinnern sie euch beim Lesen an jemanden, den ihr kennt. Und dann kommt …

amazon

Autorin bei Droemer Knaur: Mara Winter

marawinter Literaturbetrieb, Mara Leave a Comment

Ich entstamme einer großen, etwas abgedrehten Künstlerfamilie. Nach einem Germanistikstudium bekam ich die Chance, als Redakteurin zu arbeiten und diszipliniertes Arbeiten zu lernen. Das kommt meinen Büchern zugute, denn seit ich berufstätige Mutter bin, muss ich mir die Zeit zum Schreiben mühsam abknapsen. Was meine Hobbys betrifft: Ich gehe gerne ins Kino oder Theater. (Theoretisch, praktisch wahrscheinlich erst wieder in …

singlenannymom

Ein Trilliardär für die ungeküsste Single-Mom-Nanny mit Leidenschaft zum Frühstück

marawinter Kurios, Literaturbetrieb, Mara Leave a Comment

„Doch“, sagt meine Agent, „das Exposé ist wirklich gut. Nur ein wenig, hm, nicht hip genug. Aus Erich machen wir Eric, aus Lora Loreley, und könnte Eric nicht etwas reicher sein?“ „Du meinst, ein Millionär?“, frage ich nach. „Um Gottes Willen, mit einem Millionär lockt man heute keine Hausfrau mehr hinter dem Ofen hervor. Es muss schon mindestens ein Milliardär …

blogpartade

Werfen wir die Motte in den Müll?

marawinter Affengeschichten, Literaturbetrieb, Mara 4 Comments

„Euer Baby kann im Keller schlafen!“ Beitrag zur Blogparade von geliebtes-kind-motzibacke.de zum Thema: „Gedanken zum zweiten Kind“   Früher habe ich mir vier Kinder gewünscht. Als ich dann eins hatte und die ersten Glückshormone aufgebraucht waren, habe ich mir eher null gewünscht, aber dafür war es schon zu spät. Sobald Fuffo durchgeschlafen hat und Küsschen geben konnte, waren wir wieder …