Über mich


Ich entstamme einer großen, etwas abgedrehten Künstlerfamilie mit Musikern, Schriftstellern, einem Bildhauer, Schauspielern, Filmemachern und anderen kreativen Ungeheuern. (Wo hab ich da bloß reingeheiratet?, fragt mich der Ehemann gelegentlich.) Mein größtes Vorbild ist meine Oma, die noch mit siebzig so hinreißend war, dass der eine oder andere Mann gerne mit ihr durchgebrannt wäre. Sie war Malerin, nähte Puppen, machte Scherenschnitte und legte Mosaike und ist sicherlich Schuld an dem ganzen künstlerischen Fluidum, das uns umschwebt. Nach einem Germanistikstudium bekam ich die Chance, als Redakteurin zu arbeiten und diszipliniertes Arbeiten zu lernen. Das kommt meinen Büchern zugute, denn seit ich berufstätige Mutter bin, muss ich mir die Zeit zum Schreiben mühsam abknapsen und dann vor allem auch voll ausnutzen (und nicht erstmal Mails checken, bei Facebook rumhängen oder telefonieren). Was meine Hobbys betrifft: Ich gehe gerne ins Kino oder Theater. (Theoretisch, praktisch wahrscheinlich erst wieder in fünf Jahren.) Ich schlafe gerne, aber das dulden die Kinder nicht. Ich esse gerne, aber das ist schlecht für die Figur. Ich würde gerne Sport machen. (Hab mich auch schon ein paar Mal in Sportvereinen angemeldet und für drei Stunden die Jahresgebühr bezahlt. Schweigen wir darüber.) Ich lese, wann immer ich kann. Ein Leben ohne Bücher wäre nicht nur sinnlos, sondern auch unmöglich für mich. Wenn es mir gelingt, mit meinen Texten dem einen oder anderen Leser über langweilige oder traurige Stunden hinwegzuhelfen, bin ich glücklich.



Summa cum Liebe


Summa
cum Liebe

Mein Roman Summa cum Liebe ist am 1. Juni 2015  im SIEBEN VERLAG erschienen.

Verliebt in einen Dozenten, wie peinlich ist das denn? Vor allem, weil Annika sich dem spröden, gut aussehenden Dr. Kühler eigentlich nur aus Berechnung nähern wollte. Doch kurz vor der Prüfung ist sie völlig verwirrt, denn der moralische Herr Dr. Kühler wehrt ihre Annäherungsversuche ab, dafür steht ihr promiskuitiver Exfreund Malte wieder auf der Matte. Auch ihre Mitbewohner, die männermordende Lara und der zahlenbesessene Basti, sind ihr keine große Hilfe.


Bei Männern hatte ich irgendwie nie so das richtige Händchen. Der erste war wie ich noch Jungfrau und wollte es hinter sich bringen, um ein Mädchen aus seiner Klasse zu beeindrucken. Mit mir hat Ralf sich nur getroffen, „um den Beischlaf zu üben“, damit er bei Desirée nicht versagt. Der zweite, Arne Eisenmann, war tatsächlich in mich verliebt, wollte aber gerne mit achtzehn heiraten und Kinder haben. Als ich Schluss machte, hat er gedroht, sich umzubringen und allen meinen Mitschülern erzählt, was für ein eiskaltes Miststück ich bin. Ihn habe ich auch nicht in bester Erinnerung, vor allem weil er immer wollte, dass ich schon mal seinen Namen für die Unterschrift übe und er mich beim Sex immer „Frau Eisenmann“ genannt hat. Mit Malte war dann alles perfekt, bis er mir kurz vor dem Abi gestand, dass er mich mit Sina betrogen hatte. Also eigentlich sie mit mir, denn sie waren bereits seit drei Jahren zusammen. Ich war geschockt, verzieh ihm aber den doppelten Betrug und wartete eine Woche lang auf den „günstigen Moment“, in dem er ihr die Wahrheit sagen würde. Dieser traf leider nicht ein, dafür brachte Malte es fertig, innerhalb von acht Tagen umzuziehen, seine Nummer zu ändern und sich bei allen sozialen Netzwerken abzumelden. Mein Liebeskummer kostete mich dann fast das Abitur. Daher habe ich beschlossen, mich von Männern erstmal fernzuhalten und mich nur auf mein Studium zu konzentrieren. Schließlich will ich ja mit Summa cum Liebe bestehen.

hier bestellen


cover trick

Die Affen sind los!

„Nicht so welche Sprüche, Mami!“ Affengeschichten

Kleinkinder über die Familie, das Leben und die Welt!

Motte: „Mama, ich kann nicht in den Kindergarten. Mir tut der Kopf, der Bauch und der Fuß weh.“
Mama: „Das glaube ich nicht.“
Motte: „Na gut, aber eins davon!

Mit zwei Jahren hat Fuffo zu reden begonnen und seitdem nie wieder damit aufgehört. Wie er und seine Schwester Motte, das stoischste Kleinkind der Welt, das Leben und den Familienalltag kommentieren, ist tiefsinnig, naiv, schlagfertig, komisch und rührend.

Mara Winter hat über Jahre hinweg die Bonmots ihrer Kinder gesammelt, die sich einer wachsenden Fangemeinde auf Facebook erfreuen.
Erstmals liegen nun die gesammelten „Affengeschichten“ von Fuffo und Motte in Buchform vor, kongenial illustriert von timlo.
Zum Stöbern, Schmunzeln und Weiterverschenken.

hier bestellen

glitzerkram-vis

Glitzerkram

„Glitzerkram“ ist am 13. Mai 2016 bei  feelings/Droemer erschienen

Noreen liebt Glitzer, Kitsch und selbstgebastelten Schmuck. Sie pflegt ein studentisch lässiges Auftreten und wird die meiste Zeit von ihren Gefühlen gelenkt und nicht von ihrem Kopf. Das muss sich ändern, erklärt ihr der Chef des Interieur-Magazins, bei dem sie nach dem Examen ein Praktikum angeboten bekommt. Langzeit-Freund Jan dagegen zeigt keinerlei Veränderungswünsche für die Zukunft und Noreen beendet kurzerhand die Beziehung, als er sich nicht fürs Heiraten und Nachwuchs begeistern kann. Um Neu-Single Noreen von ihrem Elend abzulenken, beschließen die Freundinnen Steffi und Simone, dass ein neuer Mann für Noreen her muss! Stichwort: Online-Dating!

Und wie sieht Noreens Rolle in der Nacktputzeragentur ‚Golden Balls‘, die ihr Bruder Phillipp eröffnen will, aus?

hier bestellen

dest-final

Verblüht

Episodenkrimi „Verblüht“

Alle Frauen, denen Gerd begegnet, verblühen innerhalb kürzester Zeit. Beinahe so, als habe er Gift an den Fingern. Liegt wirklich ein Fluch über der Familie, oder steckt etwas ganz anderes dahinter?

Sieben Kurzkrimis, die miteinander verwoben sind.

Flieder, Vergissmeinnicht, Mohn, Veilchen, Maiglöckchen und Raps: Ein Cocktail aus Liebe, Eifersucht, Aberglaube und Psychopharmaka …

Für Leser, die das subtile Grauen lieben.

Als Taschenbuch und eBook erhältlich.

hier bestellen

Presse


… 11.01.2016, Nürnberger Nachrichten

NN-small


… 2017, Nürnberger Zeitung

NZ


… 11.06.2015, Vita – Das Stadtmagazin

vitapage1



Kontakt

Mara Winter

c/o Papyrus Autoren-Club
Pettenkoferstr. 16-18
10247 Berlin

info@marawinter.de

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht


Die Internetseite marawinter.de wird von Mara Winter betrieben in Vertretung durch: c/o Papyrus Autoren-Club, Pettenkoferstr. 16-18, 10247 Berlin

Disclaimer

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quellverweis: https://www.e-recht24.de/muster-datenschutzerklaerung.html



Ich liebe skurrile Geschichten.


Humor ist das einzige, womit man alles übersteht.


Besucherzaehler