Umblättern kann tödlich sein!

marawinter Sonstiges

Anna ist todunglücklich. Ihre Ehe mit Johann plätschert vor sich hin, ihre Herkunft als uneheliches Kind einer jung verstorbenen Mutter hängt ihr immer noch an und ihr geliebter Ziehvater lebt auch nicht mehr. Doch als ihr Mann seine neue Geliebte mit auf den Spindelhof bringt, kommt eine außergewöhnliche Geschichte ins Rollen, die viele Fragen aufwirft: Wer ist diese hübsche Silke, …

Das geheime Kapitel

marawinter Literaturbetrieb, Mara

Bloß aus Neugier experimentiert die unglücklich verheiratete Anna mit den magischen Rezepten aus dem Buch vom Dachboden. Doch die Zauber scheinen zu wirken und sie schafft sich ein Problem nach dem anderen vom Hals. Nur die Geliebte ihres Mannes wird sie nicht los. Und dann liegt einer der Hofbewohner plötzlich tot im Bett. Anna wird panisch: Hat sie ihren Schwager versehentlich vergiftet? Ein …

Autoren glücklich: Buchcover endlich genderkonform anonymisiert

marawinter Literaturbetrieb, Satire

Wie viel Gutes uns die DSGVO gebracht hat, ist hinlänglich bekannt. Doch nun wird klar, dass der Segen noch viel weiter reicht. Schon lange haben die genderkonformen Institute über die Diskriminierung durch die Autorennamen oder -pseudonyme geklagt. „Schließlich greifen die wenigsten Männer zu einem Buch, wenn es eindeutig von einer Frau geschrieben ist“, erklärt Prof. Dr. Manfred Chauvinist vom Männerhofer-Institut …

Mutterliebe und Partyglück

marawinter Affengeschichten, Kurios, Mara, Satire, Sonstiges

Mütter trinken selten und wenig. Zumindest wenig, weil sie immer wissen, dass sie morgens früh rausmüssen und im Notfall einen klaren Kopf brauchen. Ausnahmen sind Abende, an denen die Affen bei der Oma übernachten. Wenn man z.B. weiß, dass die Kinder um 19 Uhr abgeholt werden, bei Omili schlafen und am nächsten Tag mit Omi wegfahren, dann kann man sich …

Dicker Hals: Ist das medizinisch notwendig? – Nein, aber ästhetisch!

marawinter Kurios, Mara, Sonstiges

Neulich juckte mich etwas im Nacken. „Wie sieht das aus?“, fragte ich meinen Sohn. „Wie Mückenstiche, aber nur an einer Stelle.“ Ich machte ein Foto. Er hatte recht. Ich wartete ab. Vielleicht würde es von selbst vergehen. Nach zwei Wochen ging ich zum Hautarzt. „Weshalb sind Sie hier?“, fragte mich die junge, hübsche Ärztin. Ich zeigte ihr meinen Nacken. „Vielleicht …

Datenschutzhinweise für Facebook

marawinter Sonstiges

Herzlich willkommen auf meiner Facebook-Seite https://www.facebook.com/marawinter.de/. Name und Anschrift der Verantwortlichen: Gemeinsam Verantwortliche für den Betrieb dieser Facebook-Seite sind im Sinne der EUDatenschutz-Grundverordnung sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen die: Facebook Ireland Ltd. (nachfolgend „Facebook“) 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour Dublin 2 Irland und Mara Winter c/o Papyrus Autoren-Club Pettenkoferstr. 16-18 10247 Berlin Deutschland Informationen über meine Facebook-Seite. Ich betreibe …

Mara Winter lässt sich das Wort „Liebe“ patentieren – Es geht hier nicht um Geld!

marawinter Kurios, Literaturbetrieb, Mara, Satire, Sonstiges

Es tut mir leid, dass es soweit kommen musste, aber im Zuge der DSGVO-Umsetzungen bin ich gezwungen, meine persönlichen Rechte einzufordern. Mir ist seit geraumer Zeit zu Ohren gekommen, dass auch andere Autoren das Wort „Liebe“ in ihren Titeln verwenden. Ehrlich, ich habe es zunächst einfach nicht geglaubt. Wir sind doch eine eingeschworene Gemeinschaft. Doch in den letzten Tagen ist …

Danke für 400 Kommentare … Kommentarfunktion wird geschlossen.

marawinter Literaturbetrieb, Sonstiges

Ich habe mich über eure Kommentare immer sehr gefreut. Es ist furchtbar schade, dass ich die Kommentarfunktion auf meinem Blog abschalten muss, aber ich kriege es nicht hin, dass die Kommentare problemlos ohne IP-Adresse abgegeben werden können. Es hat mich echt gerührt, dass ich schon nach einem Tag mehrmals darauf angesprochen worden bin. Ich habe versucht, es so einzurichten, dass …

Endlich bewiesen: Männer schreiben besser als Frauen!

marawinter Literaturbetrieb, Satire Leave a Comment

Wir hatten es alle im Gefühl, aber Beweise gab es bisher nicht. Nun hat sich das Männerhofer-Institut der prekären Lage angenommen und wissenschaftlich eindeutig bewiesen, dass Männer besser schreiben können als Frauen. Prof. Dr. Manfred Chauvinist erläutert: „Es liegt an dem exakten 46,8- Grad-Winkel, in dem der Stift zwischen Penis und Skrotum gehalten werden kann. Zeigen Sie mir die Frau, …