matild3

Matilda Mohn

marawinter Kurios, Literaturbetrieb, Mara Leave a Comment

Herzlich willkommen im Reich der Fantasie!

18387122_1391141520944769_467261247_n

Bild: Ly Fabian

Kinder sind ein besonderes Lesepublikum, denn sie sind gnadenlos ehrlich. Was ihnen nicht gefällt, fliegt unbarmherzig raus. Meine Kinder sind meine ersten Testleser. Wenn sie mitten beim Vorlesen abschweifen und wegschauen, weiß ich, dass ich verloren habe.

„Jonas und Emma im Zauberladen“ hat ihre Absolution bekommen.

Mit den zauberhaften Illustrationen von Ly Fabian ist es am 15. August 2017 im NIBE Verlag erschienen.

Da ein Rätsel im Mittelpunkt der Geschichte steht, sind auch Rätsel im Anhang aufgeführt. Zudem findet ihr das Kuchenrezept, das Jonas sich für seinen Geburtstag wünscht, und Ausmalvorlagen zum Verschönern.

Rezension auf dem Blog Sandys Welt:

„Kinderbücher verleiten zu Interaktionen!
Nachdem ich ein Kinderbuch meinem Sohn vorgelesen habe, fragte er mich schon häufig nach Papier und Stiften, um das Gelesene künstlerisch zu verarbeiten. Dabei sind schon einige wundervolle Bilder entstanden oder kleine Knetskulpturen. Das ein oder andere Mal haben wir auch schon Kekse oder leckeren Kuchen gebacken.

Wundervoll finde ich auch immer, wenn man im Anhang der Geschichte noch Rätsel oder andere wissenswerte Sachverhalte, die Geschichte betreffend, findet. Das ist auch bei dem Kinderbuch „Jonas und Emma im Zauberladen“ der Fall. So findet man ein Rezept für einen schnellen Schokoladenkuchen, ein paar Rätsel zum Nachdenken und interagieren als auch ein paar Bilder, die ihre Farbe verloren haben und darauf warten diese wieder zu bekommen.

Die Bilder der Geschichte regen die Fantasie an!
Die wunderschönen, kindgerechten und vollflächigen Illustrationen von Ly Fabian runden den Lesespaß ab. Die Bilder sind farblich passend zur Geschichte abgestimmt. Sie sowohl detailreich, aber nicht zu überladen. Einige Bilder ähneln sich, jedoch bei genauerem Hinsehen kann man zauberhafte Unterschiede entdecken. Die liebevoll gezeichneten Bilder geben gekonnt den Inhalt der Geschichte wieder, regen die Fantasie der Kinder an und hauchen zugleich der Geschichte Leben ein.

„Jonas und Emma im Zauberladen“ ist in einer kindgerechten Sprache erzählt – einfach, kurze und leichte Sätze. Als Altersempfehlung wird von der Autorin 4 bis 8 Jahre angegeben und dem kann ich nur zustimmen. Großartig fand ich auch, dass des Rätsels Lösung zwar einfach war und doch für uns Erwachsene irgendwie schwer, denn ich muss zugeben, dass ich nicht gleich die richtige Antwort parat hatte.“ Ach ja, und wir finden den Namen der Hexe „Flitzebesen“ einfach grandios.

 

Klappentext:

Jonas und Emma wollen für Jonas´ Geburtstagsfeier einkaufen gehen. Doch noch bevor sie den Laden an der Ecke betreten können, hat die kleine Hexe Flitzebesen den Laden bereits verzaubert. Die Butter ist jetzt blau, die Cornflakes tanzen Polka und im Orangensaft schwimmen winzige Delfine.
Was sollen die Kinder jetzt nur kaufen? Kann man aus Schmetterlingsflügeln Kuchen backen, und ist die Feier überhaupt noch zu retten?
Doch zum Glück gelingt es Emma, das Rätsel der Hexe zu lösen, sodass diese den Zauber rechtzeitig vor Ladenschluss wieder aufheben muss.
Eine leichte, fantasievolle Geschichte über einen verzauberten Einkaufsladen und die Frage, was Fantasie und was Realität ist. Oder ist die Unterscheidung gar nicht so wichtig?
Erscheinungsdatum: 15.08.2017
Hardcover DINA5 48 Seiten
ISBN: 978-3-947002-24-5

Zum Buch:

Jonas und Emma im Zauberladen

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *